Save the date: 02. – 06. Juni 2022

Anstehende Veranstaltungen

Eine Kerngruppe von neun Personen tritt im Dezember 2021 für eine Woche in einen intensiven Diskurs und einen Rechercheprozess, der sich um folgende Fragen entspannt: Wie trainieren wir, wie werden wir trainiert? Wie lernen wir und wie lehren wir? Wer wird auf der Bühne groß oder wer bleibt klein? Wie können wir Geschlechtergerechtigkeit im Circus gestalten? Welche diskriminierenden Strukturen gibt es in Produktionsprozessen, wie können wir ihnen entgegen wirken?

Geforscht wird nach bereits bestehenden Ressourcen im europäischen Raum. Wie können wir uns als Zirkuspädagog:innnen, Artist:innen und Zirkusschaffende dazu positionieren und ein feministisches Netzwerk bilden?